IMPERIALE Joaillerie
IMPERIALE Joaillerie
IMPERIALE Joaillerie
IMPERIALE Joaillerie

IMPERIALE Joaillerie

36 mm, automatik, ethisches rosegold, diamanten
Referenz 384296-5001
55 900 CHF

Beschreibung

Die Joaillerie-Uhr IMPERIALE wird von einem blauen Perlmuttzifferblatt geziert, das von mit Diamanten besetzten Stundenmarkierungen sowie dem legendären Vierpassmotiv der IMPERIALE-Kollektion aus Golddraht auf anmutige Weise hervorgehoben wird. Mithilfe einer anspruchsvollen Verzierungstechnik schuf Chopard ein echtes Kunstwerk als Hommage an moderne Frauen. A tribute to modern achievers

Spezifikationen

Bewegung

SPIRALFEDER
flach
UNRUH
mit drei Speichen
ZERTIFIZIERUNG
Chronometer Zertifiziert (COSC)
WERKSDEKORATIONEN
Brücken mit Genfer Streifen verziert, Hauptplatine kreisförmig gekörnt
HEMMUNG
Nein
STEINE
29
LINIEN
12'''1/4
ANZAHL WERKSBESTANDTEILE
172
GANGRESERVE
Gangreserve von ca. 65 Stunden, L.U.C-Twin-Technologie (zwei übereinandergelagerte Federhäuser)
SCHWANENHALS-FEINREGULIERUNG
Nein

Gehäuse & Zifferblatt

GEHÄUSEBODEN
durchsichtiges Saphirglas
GEHÄUSEDURCHMESSER
36
KRONENMATERIAL
18 Karat Roségold
UHRGLAS
entspiegeltes kratzfestes Saphirglas
METAL
18 Karat Roségold
KARAT WEISSER DIAMANT
2.65
MIT FARBIGEN STEINEN
Nein

Riemen & Schnalle

SCHLIESSENTYP
Dornschliesse
SCHLIESSENMATERIAL
18 Karat Roségold

Sonstige

EXKLUSIV IN CHOPARD-BOUTIQUEN
Ja

Uhrwerk

Das von der COSC als Chronometer zertifizierte mechanische Uhrwerk L.U.C Kaliber 96.12-C mit Automatikaufzug hat eine Frequenz von 28'800 Halbschwingungen pro Stunde (4 Hz). Es verfügt dank der Twin®-Technologie, einem von Chopard erfundenen System mit zwei koaxialen Federhäusern, über eine beeindruckende Gangreserve von 65 Stunden. Das ist angesichts der geringen Höhe des Uhrwerks von nur 3,3 mm eine technische Meisterleistung.
IMPERIALE Joaillerie diamond watch
Chopard IMPERIALE luxury rose gold and diamond watch
Uhrenkollektion

IMPERIALE Damenuhren

Die äußerst feminine „IMPERIALE“-Uhrenkollektion bezaubert mit der Fülle und Feinheit ihrer Details. Sie zollt den modernen Kaiserinnen Tribut, deren vornehme, majestätische Schönheit mit ihrem Eroberungsgeist konkurriert.