Das Grafikdesign von Chopard.
Erinnerungen an ein goldenes Zeitalter

Erbe

Mitte der Siebzigerjahre revolutionierte Chopard die Codes der Luxus-Uhren- und Schmuckgestaltung und läutete eine Epoche ein, die von der Emanzipation der Frau und der Liberalisierung der Gesellschaft geprägt war. Das Unternehmen verneigt sich vor dieser glorreichen Vergangenheit, die seine Identität prägte.
Kreativer Diamantschmuck.

“Little Diamonds do Great Things”

Caroline Scheufele ist die die kreative Seele des Unternehmens und hat ihre schöpferische Bestimmung schon als Kind selbst in die Hand genommen . Als Spross einer Uhrmacherdynastie bastelt sie sich bereits als kleines Mädchen ihre erste Uhr aus Alufolienschnipseln. Als Heranwachsende lässt sie ihrer blühenden Fantasie freien Lauf und zeichnet einen Clown-Anhänger, in dessen Bauch kleine, bewegliche Diamanten tanzen. Dieser Clown, der auf Veranlassung ihres Vaters heimlich in den Werkstätten gefertigt wurde, ist das erste Schmuckstück des Unternehmens geworden. Eine fröhliche und verspielte Kreation, die in kurzer Zeit zum Lieblingsgeschenk einer Generation von Vätern für ihre vergötterten Töchter wird, und zum Symbol für das beeindruckende Schmuckabenteuer von Chopard.
Erbe des graphischen Designs von Chopard

“Diamonds are happier when they are free”

Die Geschichte der Happy Diamonds beginnt im Kontext tiefgreifender kultureller Umwälzungen der siebziger Jahre. Inspiriert von der wilden Freiheit der Tropfen eines Wasserfalls, beschließen die Ateliers von Chopard, Diamanten erstmals von ihrer Fassung zu befreien: eine wahrhafte Revolution in der Uhrenwelt.

"Diamonds are happier when they are free" ruft damals Caroline Scheufeles Mutter aus, als sie erstmals diese künftigen Ikonen erblickt. Als Träger einer universellen Nachricht vermittelt Happy Diamonds Schmuck den Zeitgeist: Was man liebt, sperrt man nicht ein! In ihrer Freiheit und Beweglichkeit werden sie wie die Frauen, die sie tragen: strahlender als je zuvor.
Nahaufnahme von Augen

Free spirited women

Seit ihrer erstmaligen Vorstellung verströmt die kinetische Energie der Happy Sport Diamantuhr ein Gefühl der Lebensfreude. Die Vermählung von Diamanten und Edelstahl stellt die Codes der Uhrmacherkunst genauso auf den Kopf wie diejenigen der modernen Gesellschaft von Frauen über den Haufen geworfen werden, die Positionen besetzen, welche ihnen die Geschichte bisher verwehrt hatte. Immer zahlreicher besetzen sie Posten mit großem Einfluss.

In der Familie, im Berufsleben und in der Pollitik wächst ihr Einfluss. Ein neuer Lebensstil entsteht für diese Heldinnen, die ihre eigenen Geschicke mit freiem Geist und Unabhängigkeit in die Hand nehmen. Und die Mode passt sich an. Die Happy Sport Uhr mit frei beweglichen Diamanten ist im Einklang mit dieser Tendenz. Als Pionierin des sportiven Chic passt sie genauso gut zu Jeans und Sneakers wie zu einer Robe und Stilettos. Sie erobert die Podien, die roten Teppiche und die Handgelenke der Frauen!