Diamantringe von Chopard
Die Geschichte einer außergewöhnlichen Blume, die in der Wüste „blühte“

the queen of kalahari diamant-schmuckset

Das ist die Geschichte einer außergewöhnlichen Blume, die in der Wüste erblühte, eines Juwels, das in trockenem, aber dennoch fruchtbarem Boden entstand. Es ist die Geschichte eines atemberaubend schönen, reinen und strahlenden Steins, der mit pulsierendem Herzen von den wunderbaren Schätzen der Natur erzählt. Es ist die Geschichte des Diamanten, dem Caroline Scheufele, Co-Präsidentin und künstlerische Leiterin von Chopard, den Namen The Queen of Kalahari gegeben hat. Dabei handelt es sich um einen unglaublichen, extrem seltenen Diamant mit einem Gewicht von 342 Karat in perfekter Farbe und absoluter Reinheit. Aus ihm sind 23 Steine entstanden, fünf davon mit mehr als 20 Karat, aus denen das kostbarste Schmuckset entstanden ist, das Chopard je gefertigt hat: The Queen of Kalahari. Dank der handwerklichen und künstlerischen Virtuosität, für die Chopard bekannt ist, entstanden in den Haute Joaillerie-Ateliers des Hauses sechs atemberaubende Schmuckstücke.

Ein absolut reiner und strahlender Stein
Ein außergewöhnlich seltenes Juwel

ein schatz wird entdeckt

Der außergewöhnliche Edelstein wurde im Herzen einer Mine in Karowe, Botswana, gefunden. Entstanden ist der Diamant vor ewigen Zeiten unter hohen Temperaturen und immensem Druck im vulkanischen Gestein, das als Kimberlit bezeichnet wird. „Ich habe sofort gespürt, dass dies ein unglaublich seltenes Juwel von außergewöhnlicher Schönheit und Reinheit ist“, sagt Caroline Scheufele.
Ein außergewöhnlicher Garten voller Poesie, Licht und Strahlkraft

absolute reinheit und perfekte farbe

Der Diamant verbindet die schönste Farbe D mit dem besten Reinheitsgrad F (Flawless): 342 Karat sind eine absolute Rarität für einen Diamanten von solch absoluter Reinheit und perfekter Farbe. Aus diesem einzigartigen Exemplar wurden 23 Diamanten geschliffen. Fünf von ihnen wiegen jeweils mehr als 20 Karat und weisen die wichtigsten Schliffformen auf: Kissen, Brillant, Herz, Smaragd und Tropfen. Um diese fünf Edelsteine hat Caroline Scheufele ein gewagtes Ballett poetischer und metaphorischer Symbole choreografiert. Der strahlende Brillant mit 50 Karat wird mit einer Sonnenblume assoziiert, das 26 Karat große Herz mit einem zarten Stiefmütterchen und der Tropfen von 25 Karat mit einer majestätischen Bananenblüte. Der perfekte Kissenschliff in 20 Karat glänzt neben einem flammenden Mohn, während der 21 Karat schwere Diamant im Smaragdschliff als Wasserlilie zu schweben scheint.

Kreatives Wagnis

Das Juwel funkelt ganz nah am Herz seiner Trägerin. Entstanden aus der grenzenlosen Fantasie von Caroline Scheufele wurde die Verwandlung vom Rohstein zum vollendeten Haute Joaillerie Modell durch virtuoses technisches Können gepaart mit grenzenloser Kreativität möglich.
Kostbarer Diamant von Chopard
Die Juwelen – entstanden aus The Queen of Kalahari

Eine Symphonie In Vier Variationen

Die Haute Joaillerie-Schmuckstücke The Garden of Kalahari sind von Guipure-Spitze inspiriert. Die Idee war, mit Gold und Diamanten die Anmutung von feinster Spitze zu schaffen. Mit dieser Vision wird das Diamantcollier in vier Variationen interpretiert.

„Es handelt sich um einen wahrhaft außergewöhnlichen Stein. Deshalb wollten wir ihn nicht wie eine reine Trophäe behandeln, sondern ihm eine seiner Position würdigen Bestimmung zukommen lassen.“

Caroline Scheufele

The Queen of Kalahari Diamantohrschmuck
The Queen of Kalahari Diamantring

ein grosses geheimnis

Zwei der Anhänger – der herz- und der tropfenförmige Diamant – können an Ohrringen befestigt werden. So entsteht passend zum Collier ein spektakuläres Set aus Diamantschmuck, das mit oder ohne Brillantblume getragen werden kann. Zur Haute Joaillerie Kollektion gehört auch ein Manschettenarmband,das mit zwei Diamanten im Smaragdschliff geschmückt ist, sowie zwei Ringe. Einer der Ringe ist mit dem 20 Karat Diamant im Kissenschliff besetzt. Teil der Kollektion ist auch eine erstaunliche Secret Watch, die fein und zart gearbeitet ist.
The Queen of Kalahari Diamant-Schmuckset
Das Kostbarste Erbe

Das menschliche Können

Der Diamantschmuck The Garden of Kalahari ist faszinierender Beleg für die Virtuosität der beteiligten Handwerkskünstler. Und er zeugt von dem Genie, das für die Entstehung der Stücke unter der Ägide von Caroline Scheufele erforderlich war. Die einzigartigen Schmuckstücke in moderner Ästhetik schenken ihrer Trägern völlige Freiheit bei der Kombination von Größen und Formen. So bringen die Juwelen unterschiedliche Stimmungen zu allen erdenklichen Anlässen zum Ausdruck.